Kategorie: Google

Google Suchergebnisse jetzt mit zusätzlichem "Es fehlt" Hinweis




Es gibt wieder einmal etwas Neues vom Google Suchalgorithmus zu berichten, zumindest ist das der TippsUndTricks.net Redaktion erst jetzt aufgefallen. Und zwar geht es um das sehr praktische Feature "Es fehlt:". Mit diesem Hinweis zeigt Google in den Suchergebnissen an, welche Keywords in den gefundenen Ergebnissen nicht enthalten sind.

Aber ganz der Reihe nach. Sucht man nach bestimmten Wörtern - also nach mehr als einem Wort - und Google findet passende Ergebnisse, wobei jedoch das eine oder andere Wort in den Treffern nicht vorkommt, wird dies mit dem Hinweis Es fehlt: xxx verdeutlicht, wobei xxx für das Suchwort steht, das in den Suchergebnissen nicht vorkommt. xxx ist zudem auch durchgestrichen

Beispiel:

Sucht man nach TippsUndTricks.net xas bekommt man folgendes Suchergebnis angezeigt:




Google zeigt also den link zur TippsUndTricks.net Website an, mit dem Hinweis, dass xas jedoch nicht vorkommt.

Fazit:

"Es fehlt: " ist ein sehr praktisches und nützliches Feature und bekommt von uns glatt die volle Punkteanzahl.



Erhalte auch weitere kostenlose Tipps oder schreibe einen Kommentar

Ähnliche Tipps:


Bei Amazon Suche bestimmte Kategorie ausschließen
Google Suche in Website einbauen
Google Sucheinstellungen ändern: Ergebnisse pro Seite erhöhen
Wünsche an Google


Weitere Tipps

zu den Themen
GoogleWebsite





War dieser Tipp hilfreich? Tipp bewerten

Kommentare:


am 23.06.2015 um 12:48 Uhr schrieb Goofy
 
Was soll daran bitte schön praktisch sein? Wenn ich nach bestimmten Begriffen suche, dann suche ich nach allen Begriffen, welche darin erscheinen sollten und wenn einer der Begriffe fehlt, dann hat dieser Link auch nichts in meinen Suchergebnissen verloren.

Ich finde es einfach nur mühsam, bei 30 Treffer, auch noch zu überprüfen, ob unten noch ein es fehlt: erscheint. Meiner Meinung nach ist es praktischer, wenn diese Links gar nicht erscheinen.


am 16.07.2015 um 18:30 Uhr schrieb InuYasha
 
Sehe ich genauso.
Man sucht gezielt nach bestimmten Begriffen, freut sich, daß da etwas gefunden wurde...
Und dann kommen wichtige Begriffe gar nicht darin vor.
Ich meine, ich schreibe ja nicht umsonst mehrere Begriffe in das Suchfeld hinein.
Diese 'Es fehlt:'-Suchergebnisse liefern mir dann zum Teil Ergebnisse, die mit meiner eigentlichen Suche nichts mehr zu tun haben.
In diesem Zusammenhang also absoluter Schrott.
Viel nützlicher wäre es, wenn man diese Option, die ja sicher für den Einen oder Anderen toll und hilfreich sein mag, an- bzw. abschalten könnte.
Vielleicht geht das ja auch; ich habe dies jedoch noch nicht finden können. Leider!
Gruß, Inu


am 21.08.2015 um 19:19 Uhr schrieb Thomas Hofstetter
 
WENN ICH BEGRIFFE IN DAS SUCHFELD EINGEBE, DANN WILL ICH VERDAMMT NOCHMAL DASS NACH DENEN AUCH GESUCHT WIRD!!!


am 23.08.2015 um 00:56 Uhr schrieb Arno
 
Ich finde auch, daß das nervt und nicht nützlich ist. Google wandelt ja so schon unerwünschterweise Suchbegriffe ab, so wird die Suche noch unpräziser. Wer weiß, wie Google funktioniert, kann sich auch denken, daß es nur mal wieder um bezahlte Suchplatzierungen geht. Wenn die besten Ergebnisse nicht alle Begriffe enthalten, dafür jedoch mehrere Ergebnisse angeblicher Top-Zeitungen, ist das doch klar.


am 17.03.2016 um 16:37 Uhr schrieb Phil
 
die Option "alle diese Wörter enthalten" und Ergebnisse mit "Es fehlt" schließen einander aus - dafür braucht man keine "erweiterte suche"


am 24.03.2016 um 19:19 Uhr schrieb Georgio
 
Wenn google schon jetzt weiß, was mir fehlt, dann möchte ich nicht wissen , was die mir verschweigen, da ich es nicht wissen soll!!!
Tschüss google!
...und besser wieder zurück zu yahoo!


am 02.09.2016 um 09:35 Uhr schrieb Antonio
 
'' Fazit:

"Es fehlt: " ist ein sehr praktisches und nützliches Feature und bekommt von uns glatt die volle Punkteanzahl. ''

*HUST*!!!
WAS ist daran bitteschön praktisch? Und wo ist der Nutzen darin?

Wenn ich (rein fiktiv) nach einem unbekannten Hotel in einem unbekannten Ort suche (Hotel Schlagmichtot in Hinterostpfurzgau), was nützen mir dann bittesehr 2.524.991.023 Suchergebnisse mit dauerndem Hinweis: 'Es fehlt: Schlagmichtot, Hinterostpfurzgau' ??
Zig-tausend Seiten mit Hotel, aber ohne die EXTRA von mir eingegebenen Suchbegriffe... Wozu tippe ich diese Sachen denn wohl ein...
Ach ja, weil ich zu dumm bin und goggle natürlich besser weiß, was ich suchen möchte. *kotz*


am 19.01.2017 um 04:33 Uhr schrieb John Smith
 
Ist auch für mich eines der größten Nervfeatures, die Google je eingeführt hat. Ich suche normalerweise sehr gezielt und wenn ich einen Begriff eingebe, soll dieser auch gefälligst auftauchen.

Kleiner Tipp meinerseits, wie man das umgeht: Alle Begriffe, die auf jeden Fall vorkommen sollen, in Anführungszeichen setzen. Dann werden auch nur die Seiten angezeigt, die wirklich alle diese Begriffe enthalten.


am 24.03.2017 um 11:14 Uhr schrieb Antonio
 
Alle Begriffe mit '' '' umschließen geht natürlich.
Nur: Schreibt einer wie bei meinem oben erwähnten Beispiel den Ort 'Hinterostpfurzgau' falsch; etwa: Hinterostpfruzgau, hat goggle diese Seiten (ohne Anführungszeichen) früher mitgeliefert. Als es dieses 'Es-fehlt:-Gezuppe' noch nicht gab. Heute muß man entweder mit teilweise seeehr vielen Fehl-Ergebnissen leben oder auf die Seiten, auf denen der gewünschte Suchbegriff falsch geschrieben steht, verzichten.
Für mich immer noch sehr nervig und einer der Gründe, warum ich goggle mittlerweile nur noch in wirklichen Ausnahmefällen verwende.


am 16.06.2017 um 09:30 Uhr schrieb Ralf
 
Ja, supernervig, und ich sehe darin wirklich keinen Nutzen. Aber was kümmert das Google? Ich frage mich aber auch: Was nützt es Google?


am 17.01.2018 um 14:34 Uhr schrieb Gupihuje
 
Naja, dank alternativer Suchmaschinen: Was kümmert mich google?


am 20.04.2018 um 16:27 Uhr schrieb Goofy
 
Nochmals ich:

Inzwischen landen selbst Suchbegriffe, die extra in Anführungszeichen gesetzt sind im "es fehlt:"

Das geht mir immer mehr auf die Nerven!

Wie kann man überhaupt noch GANZ GENAU DAS suchen, dass man suchen möche?


am 08.06.2018 um 12:37 Uhr schrieb Michael Müller
 
Schon bezeichnend, dass derjenige, der die volle Punktzahl warum auch immer vergeben hat, bis heute auf die bisher durchweg negativen Kommentare nicht reagiert hat.


am 09.06.2018 um 09:11 Uhr schrieb TippsUndTricks.net
 
Gerne beziehen wir Stellung:

Wir verstehen den Unmut vieler User, wenn sie Suchergebnisse geliefert bekommen, in denen Suchbegriffe eigentlich gar nicht vorkommen. Bei Google gibt es wenigstens den Hinweis "Es fehlt:" wenn ein oder mehrere Suchbegriffe in den Suchergebnissen nicht vorkommen. Bei vielen anderen beliebten Suchmaschinen ist das hingegen nicht der Fall, so werden die Suchergebnisse ohne jeglichen Zusatzhinweis angezeigt, auch wenn das eine oder andere Keyword in den Treffern überhaupt nicht vorkommt.

Das von vielen gewünschte Feature "Es fehlt:" abschalten wäre eine Option. Diese Einstellung gibt es aber bis jetzt noch nicht. Sobald diese oder eine ähnliche Funktion verfügbar ist, werden wir hier berichten.


am 09.06.2018 um 16:58 Uhr schrieb InuYasha
 
Ja schönen Dank auch, goggle... das mit den Anführungszeichen-Ignorieren kann ich leider nur bestätigen...
2 Begriffe eingegeben, BEIDE jeweils in Anführungsstriche...
Suche gestartet...
Und, wie solls auch anders sein... An ERSTER Stelle gleich ein 'Ergebnis' mit diesem achso phantastischen 'es-fehlt'-Hinweis. Und klar, es wird auf amazon verlinkt.
Ein Schelm, der Böses dabei denkt...


am 26.07.2018 um 00:40 Uhr schrieb basti98
 
der schrott nervt!!!!!!!


am 01.10.2018 um 10:57 Uhr schrieb Hans A. Pils
 
Meine Fresse! Da sucht man nach etwas Bestimmten, gibt dummerweise 2 Suchbegriffe ein und bekommt nur noch Schrott geliefert. Bis man dann diesen kleinen verf***ten 'Hinweis' sieht: Es fehlt [Suchbegriff].
Mamma mia... da kann man echt bei in die Tastatur beißen.
Himmel hilf, und mach, daß man diesen Schiet irgendwann vielleicht mal in den Suchoptionen ausschalten kann. Bitte.
Aber ich vermute mal eher, daß dies nie passieren wird. Andernfalls könnte googel ja die Suchergebnisse nicht mehr manipulieren, indem Webseiten, die Kohle an googel überweisen, mit angezeigt werden, nach denen man ja eigentlich gar nicht sucht...

PS: *** = lix
:P


am 01.10.2018 um 15:18 Uhr schrieb Hans A. Pils
 
Noch eine Frage:
''Das von vielen gewünschte Feature "Es fehlt:" [...]''
Wer sind denn diese 'vielen'? Ich kenne NIEMANDEN, der das gut findet...

Und noch eines: Unterhalb des Textfeldes...
''Nach erfolgreicher Überprüfung wird Dein Kommentar freigeschalten!''
-> freigeschaltet. Mit T am Ende. :P

-Hansapils


am 01.10.2018 um 20:21 Uhr schrieb TippsUndTricks.net
 
Gemeint war, dass sich viele User eine Checkbox oder ähnliches wünschen, mit der man die "Es fehlt: xxx" Funktionalität wieder abschalten kann.

Vielen Dank für den Hinweis, der Fehler wurde ausgebessert.


am 04.12.2018 um 14:15 Uhr schrieb SG65
 
Interessanter wäre eine Möglichkeit, die Anzeige der Ergebnisse, in denen eingegebene Suchbegriffe nicht vorkommen, zu unterbinden.
Früher war dies über den Umweg, die Suchbegriffe in Anführungszeichen zu setzen, möglich.


Hinterlasse einen Kommentar:

* Pflichtfelder

Nach erfolgreicher Überprüfung wird dein Kommentar freigeschaltet!



TippsUndTricks.net übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.


Drucken [Drucken]         [Bookmark]         [Verlinken]