Kategorie: Fotografieren

Tipps für bessere Portrait Aufnahmen






Porträts sind in der Fotografie für Anfänger und Amateure eine gewisse Herausforderung, wobei sich der Anfänger der Regeln kaum bewusst ist und sich mit dem enstandenen Foto später auch nicht viel auseinander setzt. Hauptsache, die zu fotografierende Person ist überhaupt einmal am Foto, nicht allzu abgeschnitten, lächelt freundlich, kurz um, das Foto ist gelungen.

Wenn man jedoch professionelle Portraits genauer unter die Lupe nimmt, erkennt man deutliche Unterschiede gegenüber den Anfänger Portraits. Der Profi geht natürlich an die Sache ganz anders heran. Er weiß um die Regeln Bescheid, wie professionele Portraits entstehen.

Wichtig dabei ist, dass die Optik auf die Augen scharf gestellt wird und dabei ein leichtes Tele mit offener Blende verwendet wird. Zu beachten ist, dass das Foto später trotzdem Tiefe hat. Damit das Ergebnis nicht platt und unprofessionel wirkt, soll die zu fotografierende Person auf gar keinen Fall von vorne abgelichtet und fotografiert werden. Bei Portraits wird der Oberkörper etwas gedreht und ein weiteres wichtiges Merkmal ist, dass die Person direkt in die Kamera schaut und nicht in die Ferne blickt.






Erhalte auch weitere kostenlose Tipps




Ähnliche Tipps:


Die richtige Perspektive beim Fotografieren
Fotos bei Flickr als Backup hochladen
Serienaufnahmen mit der Digitalkamera




War dieser Tipp hilfreich? Tipp bewerten

TippsUndTricks.net übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.


Drucken [Drucken]        [Bookmark]         [Verlinken]


Hinterlasse einen Kommentar:

* Pflichtfelder

Nach erfolgreicher Überprüfung wird Dein Kommentar freigeschalten!