Kategorie: Computer

3 Tipps und Tricks beim Computer-Kauf – darauf sollten Sie beim PC-Kauf achten






Ein Computer, Notebook oder Tablet gehört heutzutage zum Standard eines jeden Haushalts. Doch steht früher oder später der Kauf eines neuen Computersystems an. Der Markt für PC-Hardware scheint dabei gerade für Menschen ohne das nötige Fachwissen für Computer-Elektronik fast grenzenlos und sehr unüberschaubar zu sein. Die vielen technischen Details, die den Preis und die Leistung eines Computers ausmachen, können dabei interessierte Käufer hoffnungslos überfordern. Ebenso ist der Kauf eines Computers auch immer eine Kostenfrage. Es wird nach einem Computer gesucht, der ausreichend technische Leistung mitbringt und trotzdem noch im gewünschten Budget bleibt. Zum Glück lassen sich heute PCs und Hardware in jeder Preisklasse finden. Die Vielfalt der unterschiedlichen Modelle hält so für jeden Benutzer genau das passende Computer-System im Angebot. Wir haben Ihnen einen Ratgeber entworfen, der Ihnen drei praktische Tipps und Tricks beim Computer-Kauf bereitstellt.

Tipp 1: Refurbished IT – hochwertige Hardware zum Schnäppchenpreis

Es muss nicht immer ein brandneuer PC sein, um sich mit einem hochwertigen und leistungsstarken Computer auszustatten. Die Plattform von www.greenpanda.de hält ein großes Angebot von gebrauchter, jedoch geprüfter und aufgewerteter, Computer-Hardware bereit, die zum Bruchteil des Neupreises angeboten wird. Refurbished IT ist total im Trend. Dabei handelt es sich in erster Linie um Computer-Elektronik aus abgelaufenen Leasingverträgen. Das Unternehmen von GreenPanda steht mit dem Reteq Siegel für hochwertig aufbereitete Computer-Hardware vor allem für Nachhaltigkeit. Denn alle Geräte werden aufwendig gereinigt und mit einer Garantie von bis zu 36 Monaten angeboten. So gelingt es ein PC-System zu finden, welches sowohl preisgünstig und dennoch sehr leistungsstark ist.

Tipp 2: Das richtige Modell finden

Zunächst gilt es die Frage zu klären für welche Zwecke ein PC-System gesucht wird. Soll mit einem Computer oder Notebook lediglich im Internet gesurft werden, reicht ein PC aus, der eine mittlere bis hohe Leistungsstärke aufweist, dafür in Puncto Grafikkarte einige Defizite hat. Denn in der Regel werden leistungsstarke Grafikkarten nur benötigt, wenn ein PC auch als Unterhaltungssystem oder als Arbeitsgerät dienen soll. Wer also öfter PC-Spiele mit einer hohen grafischen Anforderung spielt, sollte besser ein bisschen mehr Geld für die Computer-Hardware investieren. Für den reinen täglichen Gebrauch reicht in der Regel ein Notebook oder PC in der Preisklasse zwischen 250 und 500 Euro vollkommen aus.

Tipp 3: Auf das richtige Angebot warten

Oftmals kann der Kaufpreis auch beim Zeitpunkt variieren. Wann sich gute Angebote ergeben ist dabei eher ein Zufall. Doch gilt es einen PC nicht blind zu kaufen und vor dem finalen Kauf verschiedene Angebot miteinander verglichen zu haben. Denn nur so lässt sich ein Computer-System finden, welches den Ansprüchen in Sachen Leistung und Preis gerecht wird.




Erhalte auch weitere kostenlose Tipps oder schreibe einen Kommentar

Ähnlicher Tipp:


Notebookzelt: Outdoor Schutz gegen Sonnenlicht, Regen, Staub, Hitze und Kälte




War dieser Tipp hilfreich? Tipp bewerten

Hinterlasse einen Kommentar:

* Pflichtfelder

Nach erfolgreicher Überprüfung wird dein Kommentar freigeschaltet!



TippsUndTricks.net übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.


Drucken [Drucken]         [Bookmark]         [Verlinken]