Kategorie: Windows

Abhilfe, wenn bei einer RDC die Tastatur am Terminal Server seltsam reagiert






Oft kommt es vor, dass aus unerklärlichen Gründen die Tastatur am Terminal Server bei einer RDC (Remote Desktop Connection) nicht richtig reagiert. Man tippt zB einen Buchstaben wie E ein und der Windows Explorer öffnet sich oder bei anderen Buchstaben kommt es vor, dass man plötzlich von der Session ausgeloggt wird.

Hier ein paar Tipps, was man bei dem "Strange Keyboard Behavior" - Symptom unternehmen kann:

  • Bevor man die Remotedesktopverbindung aufbaut, kann man bei den Optionen unter dem Tab "Lokale Ressourcen" bei den Keyboard Einstellungen die Option "Windows-Tastenkombination auf dem lokalen Computer" übernehmen.
  • Wenn der erste Lösungsvorschlag nicht hilft, hat man noch immer die Möglichkeit Sonderzeichen wie die Tilde ~ anstatt mit AltGr + "~" mit STRG + ALT + "~" einzugeben oder statt AltGr + "@" funktioniert dann STRG + ALT + "@"
  • Eine andere funktionierende Lösung ist, die Windows Taste ein paar Mal zu drücken, sobald das Symptom auftritt, danach werden die Tastatur Eingaben wieder richtig interpretiert.
  • Eine langfristige Lösung ist, denn RDC Client upzudaten, Service Packs zu installieren oder auf ein neueres Betriebssystem umzusteigen wie Windows 7, wo es dieses Problem nicht mehr gibt. Außerdem gibt es hier schon die Möglichkeit, auch bei einer Remote Desktop Verbindung 2 Bildschirme zu verwenden.




von Michael

Erhalte auch weitere kostenlose Tipps oder schreibe einen Kommentar


Ähnliche Tipps:


Windows 7 Tastenkürzeln Fenster ausrichten und maximieren
Zoomen mit der neuen Windows 7 Desktop Bildschirmlupe


Weitere Tipps

zu den Themen
DateWindows





War dieser Tipp hilfreich? Tipp bewerten

Hinterlasse einen Kommentar:

* Pflichtfelder

Nach erfolgreicher Überprüfung wird Dein Kommentar freigeschalten!



TippsUndTricks.net übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.


Drucken [Drucken]        [Bookmark]         [Verlinken]