Kategorie: Wellness & Gesundheit

Auf den Gelsenstich spucken






Schnell ist es passiert und man wird von einer Gelse gestochen. Was hilft denn nun eigentlich gegen den juckenden Gelsenstich?

Eine Möglichkeit wäre es, daraufzuspucken, so nach dem Motto "Spuck drauf, dann juckt es nicht mehr so". Der Speichel kühlt und kann vorübergehend auch den Schmerz lindern, doch von einem langfristigen Heilmittel ist hier allerdings nicht die Rede.

Fest steht, dass die Einstichstelle kühl gehalten werden sollte und dass man nicht daran kratzt. Ein beliebtes Naturheilmittel ist die Aloe Vera, das Gel aus dieser Pflanze hat sowohl eine heilende, als auch eine kühlende Wirkung.




Erhalte auch weitere kostenlose Tipps oder schreibe einen Kommentar


Ähnliche Tipps:


Baby vor Gelsen bzw. Stechmücken schützen
Der große Anti Mückenmittel Test von Stiftung Warentest
Die besten Tipps gegen Mücken: Wie man Stechmücken fernhält
Gelsen mit Staubsauger einsaugen
Hausmittel gegen Mückenstiche
Insektenstiche - Juckreiz stoppen
Lichtfallen gegen Gelsen sind wirkungslos
Mit Solarenergie Gelsen bzw. Stechmücken bekämpfen
Wirksame Mittel die gegen Stechmücken bzw. Gelsen helfen
Wirksamer Insektenschutz gegen Gelsenstiche und Co
Wirksames Mittel gegen Stechmückenlarven in Regentonnen, Teichen und anderen stehenden Gewässern


Weitere Tipps

zum Thema
Gelsen





War dieser Tipp hilfreich? Tipp bewerten

Hinterlasse einen Kommentar:

* Pflichtfelder

Nach erfolgreicher Überprüfung wird Dein Kommentar freigeschalten!



TippsUndTricks.net übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.


Drucken [Drucken]         [Bookmark]         [Verlinken]