Kategorie: Haushaltstipps

Wirksame Mittel die gegen Stechmücken bzw. Gelsen helfen




Waren die Niederschläge im Frühjahr heftig, gibt es im Sommer eine nicht auszuhaltende Gelsenplage. Mit verschiedenen Abwehrmitteln für Haus und Garten, Balkon bzw. Terrasse werden Sie Herr über die lästigen Plagegeister. In den folgenden Anti-Gelsen-Tipps erfahren Sie, was Sie gegen die Gelsen tun können und was gegen sie hilft!

Übrigens ist es die weibliche Stechmücke, die sich so aggresiv verhält und so lange keine Ruhe gibt, bis man sie nicht erschlagen hat. Sie benötigt das Blut für die Eiproduktion. Angelockt wird sie durch den Körpergeruch und der Wärme des Menschen.

Stehende Gewässer stellen ideale Brutbedingungen für Larven und Puppen dar. Gartenbesitzern sei daher wärmstens empfohlen, Regentonnen abzudecken und potenzielle Gelsen-Brutstätten trockenzulegen. Siehe auch Wirksame Mittel gegen Stechmückenlarven in Regentonnen, Teichen und anderen stehenden Gewässern.

Mit den folgenden Hausmitteln bleiben Sie von dem penetranten Gelsen-Surren verschont und können sogar schmerzfreie Abende genießen:

Was kann man also gegen die Gelsen machen? Was sind bewährte Naturmittel zur Abwehr der Stechmücken? Der beste und effektivste Gelsenschutz ist und bleibt das Fliegennetz oder auch Moskitonetz. Terrassen- oder Balkontüren sollten damit unbedingt ausgestattet werden, wenn Sie des öfteren offen bleiben. Auch bei den Fenstern, die gekippt oder zur Gänze geöffnet werden, sollte unbedingt ein Netz vorhanden sein. Das mit dem Moskitonetz funktioniert natürlich nur dann, wenn sich jeder daran hält und die Eingangstür bzw. andere Türen und ungeschützte Fenster immer geschlossen bleiben, ansonsten finden die Gelsen über diese Zugänge den Weg zu Ihnen hinein.



Benutzt man kein Fliegennetz, sollte man am Abend um ca. 21 Uhr rechtzeitig die Türen und Fenster schließen oder zumindest das Licht abdrehen, wenn man ein wenig Lüften möchte. Ist nicht alles geschlossen, muss man bedauerlicherweise mit Gelsen rechnen.
 

Vorsicht Gelsenstecker

Fliegengitter sind zum Schutz der Innenräume Gelsensteckern vorzuziehen. Gelsenstecker enthalten oft Pyrethroide (synthetische Nachbauten des natürlichen Pyrethrums). Pyrethroide können das menschliche Nervensystem angreifen. Außerdem kann es zu Schleimhautreizungen, Kopfschmerzen oder Schwindelgefühl kommen. Bei Babys und Kleinkindern keine Gelsenstecker verwenden. Sie reagieren auf Nervengifte besonders empfindlich, weil ihr Nervensystem noch nicht ausgereift ist, siehe auch Baby vor Gelsen bzw. Stechmücken schützen



Weitere Möglichkeiten zur Abwehr der Gelsen:

Schalen mit Wasser aufstellen und zusätzlich einige Tropfen Zitronen- oder Lavendelöl hineinträufeln. Das Aufstellen einer Duftkerze bzw. Duftöl mit Zitronella hilft ebenfalls.

Eika-Zitronella Teelichter gegen Mücken, (25er-Beutel)

Die hochwertigen Zitronella-Duftteelichter sind das ideale Mittel gegen Mücken auf jeder Gartenparty. Nutzen Sie die praktischen Teelichter einfach in kleinen Gläsern und Windlichtern oder Laternen. Traumhaftes Kerzenlicht in einer praktischen Form und mit der mückenvertreibenden Wirkung des reinen Zitronell-Öls. Die Brenndauer pro Teelicht beträgt ca. 4 Stunden.



Bekleidung

Für Draußen ist eine (Schutz)Kleidung von Vorteil, wie eine lange Hose, langes Shirt oder sonstige weite Blusen und leichte Jacken. Bevorzugen Sie Sie eher helle Sachen. Dunkle Kleidung zieht die Gelsen an. Eine Kappe bzw. ein Hut schützt den Kopf.
 

Anti-Mücken-Mittel

Schmieren Sie sich sorgfältig mit Anti-Mücken-Mittel ein, besonders die Fuß- und Handgelenke, da die Gelsen hier gerne zustechen.

Ein sehr wirkungsvoller Gelsenspray ist ANTI BRUMM forte Pumpzerstaeuber, 150 ml (Testsieger)

Häufiger duschen

Je weniger Körpergeruch Sie verströmen, umso schwieriger wird es für die Gelse, Sie zu orten.

Regelmäßig Socken wechseln

Gelsen lieben den Geruch von Schweißfüßen, daher die Socken jeden Tag wechseln, sollte sowieso selbstverständlich sein ;-)
 

Pflanzen gegen Gelsen

Ein natürlicher Schutz gegen Gelsen ist das Aufstellen von Tomaten-Stauden, Thymian oder Lavendel vor dem Fenster und Türen. Die stark riechenden Pflanzen halten Gelsen fern, siehe auch untenstehendes Video. Tomaten, 'Balkonstar'

Fliegenklatsche

Eine weitere klassische Gelsen-Abwehr ist die allseits beliebte Fliegenklatsche. Gelsen reagieren viel langsamer, daher sind sie auch im Gegensatz zu Fliegen viel leichter zu fangen. Gerade wegen dieser Trägheit, die Gelsen an den Tag legen, hat man sogar die Möglichkeit, sie einfach mit dem Staubsauger einzusaugen.



Ungestörte Nächte ohne dem lästigen Gelsen-Gesirre:

Stechmücken im Zimmer sind sehr ärgerlich. Kaum legt man sich zur Ruhe, ist kurz vor dem Einschlafen beginnt oftmals das lästige Summen. Was kann man nun gegen Gelsen im Zimmer tun? Um in der Nacht nicht gestochen zu werden gibt es ein für das Bett dimensionierte Moskitonetze, das allemal besser ist als Gelsenstecker und sonstige chemische Abwehrmittel. Die Schlafstätte wird durch das Netz zur Gänze eingehüllt und bietet somit einen optimalen Schutz im Schlafzimmer. So ein Netz ist jedoch nicht jedermanns Sache.



Vor dem Schlafengehen lohnt sich daher ein Kontrollgang durch das Zimmer. Sitzt irgendwo eine Gelse wie zB in der Ecke - sofort erschlagen oder wegsaugen. Die Vorhänge nicht vergessen. Sie sitzen gerne auf ihnen oder verstecken sich dahinter. Ein wenig abschütteln, dann kommen sie hervor.
 

Und zu guter letzt gibt es noch einen weiteren sehr effektiven Schutz für innen und aussen, die Lampe Berger!   Die Lampe Berger hat einen katalytischen Brenner mit der eine parfümierte Flüssigkeit verdampft wird. Am Flaschenhals ist ein Brennstein, der für 2 Minuten angezündet wird, danach funktioniert die Lampe ohne Flamme. Die Flüssigkeiten dafür gibt es in verschiedenen Duftrichtungen. Ursprünglich war die Lampe Berger als Luftreinigung und zur Verbesserung des Raumklimas gedacht.



Mittlerweile gibt es auch ein Antimoskitoset, mit der man eben auch die lästigen Gelsen und auch Mücken, Flöhe, Ameisen und Fliegen fern halten kann

Sie werden erstaunt sein, wie wenig Gelsen - wenn überhaupt - Sie beim Einsatz dieser Lampe im Zimmer oder im Freien haben werden. Die Lampe ist ein echtes Wundermittel!

Viel Glück und Erfolg und einen gelsenfreien Sommer!


Weiterführende Tipps:

Präventive Maßnahmen gegen Gelsenstiche gibt es unter Wirksamer Insektenschutz gegen Gelsenstiche und Co

Sollten Sie trotz Schutz trotzdem gestochen worden sein, dann helfen folgende Tipps:

Insektenstiche - Juckreiz stoppen

Auf den Gelsenstich spucken


Übrigens Lichtfallen gegen Gelsen sind wirkungslos

Video: Tipps zur Mückenabwehr
 




Erhalte auch weitere kostenlose Tipps oder schreibe einen Kommentar


Weiterführende Anti-Gelsen Tipps:


Abdeckschirm für Lebensmittel als Insektenschutz
Auf den Gelsenstich spucken
Baby vor Gelsen bzw. Stechmücken schützen
Der große Anti Mückenmittel Test von Stiftung Warentest
Die besten Tipps gegen Mücken: Wie man Stechmücken fernhält
Gelsen mit Staubsauger einsaugen
Hausmittel gegen Mückenstiche
Insektenstiche - Juckreiz stoppen
Lichtfallen gegen Gelsen sind wirkungslos
Mit Solarenergie Gelsen bzw. Stechmücken bekämpfen
Moskito-Netz für Sonnenschirm
Wirksamer Insektenschutz gegen Gelsenstiche und Co
Wirksames Mittel gegen Stechmückenlarven in Regentonnen, Teichen und anderen stehenden Gewässern




SMS-Sprüche

zu den Themen
ErfolgLiebePartySektSommer





War dieser Tipp hilfreich? Tipp bewerten

Kommentare:


am 03.07.2014 um 12:29 Uhr schrieb Herkules
 
Anti-Gelsen-Mittel Test - was wirklich wirkt

Ein Test der AK zum Thema :)


Hinterlasse einen Kommentar:

* Pflichtfelder

Nach erfolgreicher Überprüfung wird Dein Kommentar freigeschalten!



TippsUndTricks.net übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.


Drucken [Drucken]         [Bookmark]         [Verlinken]