Kategorie: Weihnachten

Feuergefahr zu Weihnachten minimieren






Die Advents- und Weihnachtszeit ist eine sehr romantische Zeit. Brennende Naturkerzen am Adventkranz oder Christbaum sorgen für einen angenehme Atmosphäre. Damit dieser Weihnachtsflair auch so bleibt, hier ein paar sehr wichtige Tipps, damit es in der Adventszeit und anschließend zu Weihnachten nicht zu dem gefürchteten Feuerbrand kommt.

 

Ausreichend Abstand

Die wichtigste Regeln überhaupt: ausreichend Abstand zu leicht brennbaren Gegenständen wie zum Beispiel Vorhänge! Außerdem soll man brennende Kerzen niemals unbeaufsichtigt lassen!! Adventkränze und vor allem Christbäume benötigen zudem einen sicheren und wackelfreien Stand.

 

Kinder im Haushalt

Befinden sich im Haushalt Kinder, besteht schon die nächste Gefahr. Brennende Kerzen und spielende Kinder stellen wohl die gefährlichste Kombination dar. Vom Feuer fasziniert und von der Neugierde getrieben immer wieder etwas Neues auszuprobieren, kann es schnell passieren, dass der Baum Feuer fängt. Fast ebenso gefährlich sind spielende Haustiere. Nicht zu vernachläsigen: offen getragene lange Haare! In Sekundenschnelle können diese Feuer fangen.

 

Ausgetrockneter Christbaum

Wenn der Christbaum bereits stark vertrocknet ist, vor allem dann, wenn er in der Nähe einer Heizung steht, sollten die Kerzen nicht mehr angezündet werden, da sich ein etwaiger Brand geradezu explosionsartig ausbreiten könnte. Auch bereits fast abgebrannte Kerzen bergen ein hohes Risikopotential.

 

Wunderkerzen

Nicht zu vergessen, die sogenannten Wunderkerzen. Durch die vielen Funken welche sie sprühen, kann schnell ein Brand ausgelöst werden. Für den Fall der Fälle sollte auf jeden Fall ein gewarteter Feuerlöscher in der Nähe sein (wenn nicht vorhanden, zumindest ein Eimer voll Wasser), um das Ärgste verhindern zu können.

Im tatsächlichen Schadensfall kann es zur nächsten bösen Überraschung kommen, nämlich dann, wenn die Versicherung den Schaden nicht bzw. nur zum Teil übernimmt. Begründung kann sein, dass der Brand grob fahrlässig verursacht wurde.

Wenn Sie die oben erwähnten Tipps beherzigen und verinnerlichen, können Sie das Risiko eines Brandes deutlich minimieren. Somit brennen zu Weihnachten auch wirklich nur die Kerzen.

 





von Florian

Erhalte auch weitere kostenlose Tipps





Ähnliche Tipps:


Advent-Tiramisu
Christbaumständer mit Seilzugtechnik für sicheren Stand
Frohe Weihnachten
Kabellose Christbaumkerzen mit Fernbedienung
Schöne Weihnachtsvideos für WhatsApp
So bleibt der Christbaum lange frisch und nadelt nicht bzw. weniger
Tipps zum Christbaumkauf
Weihnachten in Echtzeit - Infografik


Weitere Tipps

zu den Themen


SMS-Sprüche

zu den Themen




War dieser Tipp hilfreich? Tipp bewerten

TippsUndTricks.net übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.


Drucken [Drucken]        [Bookmark]         [Verlinken]


Hinterlasse einen Kommentar:

* Pflichtfelder

Nach erfolgreicher Überprüfung wird Dein Kommentar freigeschalten!