Kategorie: Abnehmen

Obst essen statt gepresst trinken






In diesem Tipp geht es darum, warum frisch gepresste Fruchtsäfte wie Orangensaft oder Apfelsaft beim Abnehmen hinderlich sein können.

Vorweg sei erwähnt, dass frisch gepresste Fruchtsäfte sehr gesund sind. Doch in Mengen sind auch sie nicht das Gelbe von Ei, insbesondere dann, wenn man abnehmen möchte.

Im Verhältnis zur Menge enthält Obst deutlich weniger Zucker als der daraus gewonnene Saft. Wenn aus Äpfeln beispielsweise naturtrüber Apfelsaft wird, bleibt viel Fruchtfleisch in der Presse zurück, die Süße wird jedoch konzentriert und damit verdoppelt sich in etwa der Zuckergehalt. Die wenigsten essen 3 Äpfel oder Orangen hintereinander. Ein Glas Orangensaft ist jedoch rasch runtergespült und viele unterschätzen die Menge an Zucker, die sie dabei aufnehmen.

Wenn man die Fructose in einer natürlichen Form in Form von Obst und Gemüse aufnimmt, ist es mengenmäßig begrenzt, weil man kann nicht 1 kg Äpfel pro Tag essen, es ist jedoch relativ leicht einen Liter Apfelsaft zu trinken. Hier ist die entsprechende Menge an Fructose entsprechend höher. Daher ist es wichtig das Obst zu essen, statt zu trinken.

Es spricht jedoch nichts dagegen hin und wieder einen frisch gepressten Orangensaft zu trinken.




Erhalte auch weitere kostenlose Tipps oder schreibe einen Kommentar

Ähnliche Tipps:


Beim Abnehmen auf Süßstoff verzichten
Bewegungsformel - jeder Schritt zählt
Die gesündeste Diät der Welt
Karotten statt Schokolade beim Abnehmen
Orangen leichter schälen
Süßigkeiten die nicht dick machen
Tipps gegen Heißhunger
Top 10 Abnehm Tipps


Weitere Tipps

zu den Themen
AbnehmenObstTrinken



SMS-Sprüche

zum Thema
Trinken





War dieser Tipp hilfreich? Tipp bewerten

Hinterlasse einen Kommentar:

* Pflichtfelder

Nach erfolgreicher Überprüfung wird dein Kommentar freigeschaltet!



TippsUndTricks.net übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.


Drucken [Drucken]         [Bookmark]         [Verlinken]