Kategorie: Intern

Das steckt hinter TippsUndTricks.net, ein paar Facts für Interessierte






Tipps und Tricks

Wie aus dem Namen unschwer zu erkennen ist, dreht sich hier auf TippsUndTricks.net alles um Tipps und Tricks, die hier "regelmäßig" gepostet werden. Früher öfters, zur Zeit liegt hingegen das Intervall eher bei einem Tipp pro Woche. Nicht weil das Schreiben von Tipps so anstrengend ist, doch es ist sehr zeitintensiv, wenn man ganz nebenbei einen regulären Job nachgeht, in einer Beziehung lebt und auch sonst viele privaten Interessen hat.

Ein Tipp erfordert im Schnitt eine Stunde Aufwand, vom Schreiben bis hin zum Veröffentlichen, ein solcher Tipp gehört jedoch eher zu den kürzeren Tipps. Längere bzw. tiefergehende recherchierte Tipps können auch schon mal ein paar Stunden in Anspruch nehmen.

Also ein Selbstläufer sind Projekte wie TippsUndTricks.net auf keinen Fall. Wenn du vielleicht Blogger bist, verstehst du mich nur allzu gut. Blogbeiträge müssen genauso einmal zuerst erdacht und danach niedergeschrieben werden. Nur die wenigsten Artikel und Beiträge sprießen einem nur so aus den Fingern.

Tipps entstehen hin und wieder durch Inspiration von anderen oder alleine deswegen, weil gerade ein Problem vorliegt und in den Suchergebnissen nicht die passende Lösung gefunden wurde oder die gefundenen Suchergebnisse ausbaufähig waren.
 

Die Technik hinter TippsUndTricks.net


In Anbetracht der Tatsache, dass WordPress sehr weit verbreitet ist, schwimmt TippsUndTricks.net in gewisser Weise gegen den Strom. Als CMS dient nämlich nicht WordPress, nicht Joomla und auch nicht Typo3.

Nein, TippsUndTricks.net setzt auf ein selbst programmiertes CMS, basierend auf ASP.NET Core. Dieses wurde nicht mit PHP, Ruby oder Java programmiert, sondern von Grund auf mit .NET (C#). Als Datenbank dient übrigens der MS SQL Server.

C# deshalb, weil es eine sehr mächtige, objektorientierte Programmiersprache ist und keine Wünsche offen lässt. Durch ausgeklügelte Design Patterns (Caching, Decorator Pattern, etc.) und dem MVC Framework von .NET ist alles, allen voran natürlich der Code, sehr schlank und einfach gehalten und man ist in keinster Weise eingeschränkt, was neue Features betrifft.

Features wie zB Breadcrumbs, das Inhaltsverzeichnis oder AMP konnten so innerhalb eines Tages programmiert werden. Die Suche, die Tags, all das unterstützt das CMS.

Neue Features, die von den Lesern gewünscht werden bzw. die sich im Web durchsetzen, wie zB AMP werden so in kürzester Zeit selbst programmiert. Der Anreiz eines selbst geschnitzten CMS rührt daher, dass ich ohnehin Software Entwickler bin. Das Programmieren des CMS für TippsUndTricks.net bietet sozusagen die Möglichkeit neue Technologien sofort umzusetzen.

Würdest du mit der heutigen Auswahl an fertigen CMS nochmals ein eigenes CMS programmieren?

Diese Frage stellen mich oft Leser oder Freunde. Ich beantworte diese Frage immer ohne mit den Wimpern zu zucken mit einem klaren "Ja". Es macht mir nämlich verdammt viel Spaß. Wie gesagt, habe ich mit dem eigenen CMS meine eigene Sandbox sozusagen, und kann am CMS tüfteln und Neues sofort ausprobieren. Außerdem sei an dieser Stelle erwähnt, dass das CMS auch in anderen Webprojekten zum Einsatz kommt. Es ist total skalierbar und von Grund auf white labeled. Wird ein Feature umgesetzt, steht es nicht nur für TippsUndTricks.net zur Verfügung, sondern auch für alle anderen Webprojekte, die darauf aufbauen.

Die Mehrheit an Bloggern im Web wird sich natürlich nicht hinsetzen und ein eigenes CMS programmieren, verständlich, das ist mir vollkommen klar, warum auch. Erstens gibt es viele fertige CMS im Web, allen voran WordPress und zweitens will nicht gleich jeder zum Programmierer werden.
 

Betreibst du SEO?


Ja, natürlich. Nicht viel, aber in Grundzügen doch. SEO ist aber nicht das Um und Auf, die Tipps selber und deren Inhalt sind natürlich viel wichtiger. Keine Angst, ich gehe jetzt nicht tiefer in die Materie ein, wie wichtig Inhalt doch sei. In der SEO bzw. Blogger Szene ist dieses Thema allen voran "Content ist King" bekanntlich ein wiedergekautes Thema, daher sage ich bloss eines: angehende Blogger, Nischenseiten Betreiber bzw. Websitenbetreiber im Allgemeinen: Konzentiert euch auf das Wesentlichste, den Inhalt und die Website muss unbedingt responsive sein, der Rest folgt von selbst.

SEO, Technik, Design oder Ladezeiten, um nur einige wenige zu nennen sind bloss kleine Zahnräder. Stockt jedoch eines dieser vielen Zahnräder, dann leidet auch das Gesamtprojekt, wie zB dein Blog oder deine Nischenwebsite.
 

Wie viele Stunden hast du in das Projekt TippsUndTricks.net investiert?


Gegenfrage: wie viele Stunden steckt jemand in sein Lieblingshobby? Da zählt wohl niemand mit, oder? So auch bei TippsUndTricks.net ;-)
 

Was kannst du aus diesem Projekt mitnehmen?


Sehr viel von A wie AMP bis Z wie Zeitmanagement. Durch das Betreiben von TippsUndTricks.net bin ich in vielen Rollen aktiv und lernte dadurch viele neuen Seiten an mir kennen.
 

  • Als Software Entwickler habe ich viele neue Design Patterns umgesetzt oder befasse mich mit neuen HTML Standards um nur wenige Tätigkeiten zu nennen.
  • Als Software Tester teste ich die neu programmierten Features.
  • Als Autor von den zahlreichen Tipps entdeckte ich die Liebe zum Schreiben, das mir früher überhaupt nicht bewußt war. Nicht, dass ich zum Profi-Texter geworden wäre, doch möchte ich das Schreiben nicht mehr missen.
  • Als Suchmaschinen Optimierer lernte ich Suchmaschinen allen voran Google besser kennen und befasse mich sowohl mit dem erlaubten SEO-Maßnahmen oder lese mir natürlich auch die Richtlinien durch.
  • Als Projektmanager koordiniere ich mich viel besser als früher. Entweder schreibe ich neue Artikel, programmiere neue Features, analysiere Google Analytics, beantworte Leserfragen oder schalte neue Leser Kommentare frei, was ja noch die wenigste Zeit in Anspruch nimmt.

Ja, viele Rollen habe ich dadurch inne und in jeder bin ich durch TippsUndTricks.net gewachsen bzw. kann mich dadurch in diese einzelnen Rollen viel besser hineinversetzen.

Nun lieber Leser weißt du, was hinter dem Projekt TippsUndTricks.net steckt. Weitere Fragen beantworte ich natürlich sehr gerne und wenn sie thematisch passen, ergänze ich diesen Artikel damit.


Einen Überblick der Features hier auf TippsUndTricks.net findest du übrigens auf der Einführungs-Seite.




Erhalte auch weitere kostenlose Tipps oder schreibe einen Kommentar




Weitere Tipps

zu den Themen
AutoBlogDateGoogleLiebeSEOWebsite



SMS-Sprüche

zu den Themen
AutoLiebe

Ähnliche Artikel:


1500 Tipps auf TippsUndTricks.net
Ausblick 2017
Ein Rückblick auf das Jahr 2016
Ein Rückblick auf das Jahr 2017
Einführung des Menü Buttons in der mobilen Version von TippsUndTricks.net
Inhaltsverzeichnis Anzeige bei längeren Artikeln
Migration von ASP.NET auf ASP.NET Core
TippsUndTricks.net goes mobile
TippsUndTricks.net stellt auf HTTPS um




War dieser Tipp hilfreich? Tipp bewerten

Hinterlasse einen Kommentar:

* Pflichtfelder

Nach erfolgreicher Überprüfung wird Dein Kommentar freigeschalten!



TippsUndTricks.net übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.


Drucken [Drucken]         [Bookmark]         [Verlinken]