Autoren-Übersicht

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  

Ausgewählter Buchstabe: L
45 Zitate von insgesamt 777 Zitaten


Laotse

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück.



Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.





Dinge wahrzunehmen ist der Keim der Intelligenz.





Nichtstun ist besser als mit viel Mühe nichts schaffen.





Walten im Einklang mit der Gesetzmäßigkeit ist Walten ohne Gewalt; was nicht im Einklang ist, hat schnell ausgeklungen.



Arthur Lassen

Zukunft, das ist die Zeit, in der Du bereust, daß du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.

Gabriel Laub

Schon die Mathematik lehrt uns, dass man Nullen nicht übersehen darf.



Ein Faulpelz ist ein Mensch, der sich nicht die Arbeit macht, sein Nichtstun zu begründen.





Die Idiome sind in jedem Landstrich unterschiedlich, die Idioten sind überall gleich.



Halldór Laxness

Der Tourismus ist die Völkerwanderung der Neuzeit.

Stanislaw Lem

Jeder von uns ist ein Los, das den Hauptgewinn gezogen hat. Ein paar Jahrzehnte Leben, ein großartiges Vergnügen.

Robert Lembke

Es gibt Fernsehprogramme, bei denen man seine eingeschlafenen Füsse beneidet.



Einer der Hauptnachteile mancher Bücher ist die zu große Entfernung zwischen Titel- u. Rückseite.





Kein Mensch ist so beschäftigt, daß er nicht die Zeit hat, überall zu erzählen, wie beschäftigt er ist.





Wir haben die Tendenz, einen Baum zu fällen, wenn wir einen Zahnstocher brauchen.





Anwälte und Bestattungsunternehmen leben überwiegend von Fehlern, die andere gemacht haben.





Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos, die schneller fahren als ihr Fahrer denken kann.





Wer spät zu Bett ging und früh heraus muß, weiß woher das Wort Morgengrauen kommt.



Greg Lemond

Wenn Du nicht an Deine Grenze gehst, kannst Du auch nichts dazulernen.

John Lennon

Life is what happens while you are making other plans.

Gotthold Ephraim Lessing

Der Langsamste, der sein Ziel nur nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel herumirrt.



Wie es selten Komplimente gibt ohne Lüge, so finden sich auch selten Grobheiten ohne alle Wahrheit.



Jerry Lewis

Es gibt sicher viele Gründe für die Scheidung, aber der Hauptgrund ist und bleibt die Hochzeit.

Georg Christoph Lichtenberg

Man muß etwas Neues machen, um etwas Neues zu sehen.



Wie glücklich würde mancher leben, wenn er sich um anderer Leute Sachen so wenig bekümmerte als um seine eigenen.





Die Menschen sind in ihren Anlagen alle gleich, nur die Verhältnisse machen den Unterschied.





Es gibt Schwärmer ohne jede Fähigkeit, und darum wirklich gefährlich.



Fürst de Lighe

Optimisten wandeln auf der Wolke, unter der die Pessimisten Trübsal blasen.

Abraham Lincoln

Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen.



Die Henne ist das klügste Geschöpf im Tierreich. Sie gackert erst, nachdem das Ei gelegt ist.





Willst du den Character eines Menschen kennen, gib ihm Macht.



David Livingstone

Ich bin bereit, überallhin zu gehen, wenn es nur vorwärts ist.

Jack London

Wenn es dir möglich ist, mit nur einem kleinen Funken die Liebe in der Welt zu bereichern, dann hast du nicht umsonst gelebt:

Hermann Löns

Das wichtigste Stück des Reisegepäcks ist und bleibt dein fröhliches Herz.

Konrad Lorenz

Der Mensch ist zwar der letzte Schrei, aber nicht das letzte Wort der Schöpfung.

Hermann Lotze

Wer nichts erlebt hat, den macht die Einsamkeit nicht weiser.

Luc de Clapiers

Wer auf andere nicht mehr angewiesen zu sein glaubt, wird unerträglich.

Clare Booth Luce

Es gibt keine hoffnungslosen Situationen im Leben, es gibt nur Menschen, die darüber hoffnungslos geworden sind.

Otto Ludwig

Der Mensch gibt ebenso schwer eine Furcht auf als eine Hoffnung.

Martin Luther

Die Arznei macht kranke, die Mathematik traurige und die Theologie sündhafte Leute.



Auch wenn ich wüßte, daß morgen die Welt zugrunde geht, würde ich heute noch einen Apfelbaum pflanzen.





Nichts wird langsamer vergessen als eine Beleidigung und nichts eher als eine Wohltat.





Du kannst nicht verhindern, daß ein Vogelschwarm über deinen Kopf hinwegfliegt. Aber du kannst verhindern, daß er in deinen Haaren nistet.





Ihr könnt predigen, über was ihr wollt, aber predigt niemals über vierzig Minuten.





Jugend ist wie ein Most. Der läßt sich nicht halten. Er muß vergären und überlaufen.



Autoren-Übersicht

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z