Kategorie: Waschen & Bügeln

Handtücher waschen






Handtücher werden bei einer Temperatur von 60° gewaschen und vertragen auch 1600 Schleuderumdrehungen, sofern dies die Waschmaschine unterstützt.

Nach dem Waschvorgang gibt man sie am besten in den Trockner. Je mehr zuvor geschleudert wurde, desto billiger wird der anschließendeTrockenvorgang (weniger Energieverbrauch). Steht kein Trockner zur Verfügung, ist das weiters nicht so schlimm, dann kann man sie auch aufhängen. Das Ergebnis ist jedoch nicht dasselbe wie beim Trockner. Vielleicht haben ja Freunde oder Bekannte einen Trockner, bei denen man alle 4-5 Wäschen einmal die Handtücher in den Trockner geben darf.



Die Saugfähigkeit wird übrigens schlechter, je mehr Weichspüler man verwendet. Bei Handtüchern ist es ratsam, diesen sogar zur Gänze wegzulassen, insbesondere bei neuen Handtüchern. Der Weichspüler setzt sich auf den Fasern ab und bildet einen Film. Die Saugfähigkeit wird dadurch vermindert und die Fusselbildung sogar begünstigt.

Auch bei Handtüchern sollten weiße, hellfarbene und intensiv gefärbte Handtücher stets getrennt gewaschen werden.

Handtücher niemals mit Textilien gemeinsam waschen, die Häkchen bzw. Reißverschlüsse aufweisen. Es kann dadurch zu gezogenen Fäden kommen. Sollte es dennoch passieren, ist das auch kein Problem. Man kann diese kurz am Gewebe abschneiden, ohne dass es zu Laufmaschen kommt.

Neue Handtücher waschen

Neue Handtücher auf jeden Fall vor dem ersten Gebrauch waschen!! Das musste ich nun an dieser Stelle los werden, da es ja durchaus vorkommen kann, dass das nicht so selbstverständlich ist ;-)

Besonders bei neuen Handtüchern besteht die Gefahr von Verfärbungen, wenn man helle und dunkle Handtücher zusammenwäscht. Damit weiße Handtücher auch weiß bleiben, unbedingt getrennt nach Farben waschen, wie ich bereits weiter oben erwähnt habe.

Bei neuen Handtüchern kann es ab und zu vorkommen, dass diese zu Beginn Fusseln. Durch die optimale Befüllung der Waschmaschine kann die Reibung der Handtücher an der Waschtrommel abgeschwächt und das Fusseln somit reduziert werden. Die Waschmaschine daher nicht unter- bzw. überbeladen.





von Erika

Erhalte auch weitere kostenlose Tipps oder schreibe einen Kommentar



Ähnliche Tipps:


Bettwäsche zusammen mit Handtüchern waschen
Keine fusselnden Handtücher mehr
Was mit was zusammen waschen
Wäsche richtig waschen
Wäsche trocknen
Wäsche waschen ohne Verfärbungen


Weitere Tipps

zu den Themen
WäscheWaschmaschine





War dieser Tipp hilfreich? Tipp bewerten

Hinterlasse einen Kommentar:

* Pflichtfelder

Nach erfolgreicher Überprüfung wird Dein Kommentar freigeschalten!



TippsUndTricks.net übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.


Drucken [Drucken]         [Bookmark]         [Verlinken]