Kategorie: Waschen & Bügeln

Socken mit Unterhosen und Boxershorts zusammen waschen






Beim Wäsche waschen hat jeder seine eigenen Gepflogenheiten und Meinungen, was für die Wäsche das beste ist und was man mit was zusammen waschen soll.

Socken und Unterhosen ist zB so ein Thema. Viele tun es, viele hingegen nicht. Ist ja eklig, Socken und Unterhosen zusammen zu waschen. Aber warum? Ja, ok, wenn man die Socken 3 Wochen lang trägt, sich kaum die Füße wäscht und womöglich noch Fusspilz hat, würde ich die Socken auch extra waschen. Im Normalfall trägt man ein Paar Socken hingegen maximal einen Tag. Wenn man sich regelmäßig wäscht, dann sind Socken nicht gerade das ekligste der Welt, sondern können ruhig auch mit Unterhosen bzw. Boxershorts zusammen gewaschen werden, gilt übrigens auch während des Sommers. Die Farben sollten dennoch zusammen passen. Weiße Unterhosen und schwarze Socken wasche ich nicht zusammen, das würde ja den Grundsatz "Helle Farben nicht mit dunklen Farben zusammen waschen" widersprechen, siehe auch Wäsche waschen ohne Verfärbungen.

Socken und Boxershorts bei 30° Celsius waschen

Wenn man will kann man auch 40° Celsisus einstellen, ist aber mit den heutigen Waschmitteln nicht mehr notwendig und meiner Meinung bloss reine Energieverschwendung. Und wenn man sich nicht gerade zuvor in die Hose gemacht hat, kann man mit ruhigem Gewissen auch das kurze Waschprogramm einstellen ;-)

Einstellung der Schleuderdrehzahl

Ich schleudere die Socken und Boxershorts im Sommer bloss mit 1000 Umdrehungen und hänge sie anschließend draußen auf. In ein paar Stunden kann man sie trocken wieder abnehmen, vor allem wenn man sie kurz vor der Mittagssonne aufhängt. Im Winter schleudere ich sie mit 1600 Umdrehungen und hänge sie am Wäscheständer neben der Heizung auf. Trocknerbesitzer, zu denen ich nicht gehöre, geben die Socken und Boxershorts anschließend natürlich in den Trockner. Aber hoffentlich nur während der kalten Jahreszeit. Denn im Sommer ist es um einiges billiger die Sonne statt den Trockner zu nutzen.

Um nochmals zurück zum Thema zu kommen. Getrennt würde ich die Socken und Boxershorts dann waschen, wenn man sehr viele davon besitzt, sodass man eine Maschine locker auch bei getrenntem Waschen zusammen bekommt. Hat man zB 30 Paar Socken und etwa 30 Unterhosen, kommt man ein Monat lang aus. Hier macht ein getrenntes Waschen durchaus Sinn, weil die Waschtrommel schön befüllt wird. Die Waschtrommel soll sowieso nicht zugestopft werden, da die Wäsche ansonsten nicht so sauber wird. Aber bloss alle Monate die Socken und Unterhosen zu waschen, klingt auch nicht nach einer hygienisch einwandfreien Lösung. Möchte mir das nicht vorstellen, dass Socken und Boxershorts bis zu einem Monat in einem Wäschekorb warten, bis sie gewaschen werden.

Hoffe, dass dieser Tipp hilfreich war und wünsche noch viel Spaß beim Wäsche waschen!





von Sabine

Erhalte auch weitere kostenlose Tipps





Ähnliche Tipps:


Fleecepullover waschen
Funktionswäsche waschen
Optimale Schleuderdrehzahl beim Wäsche waschen
Schleuderdrehzahl bei Boxershorts
Schleuderdrehzahl bei T-Shirts
Stromverbrauch beim Trockner reduzieren
Was mit was zusammen waschen
Wäsche richtig waschen
Wäsche trocknen
Wäsche waschen ohne Verfärbungen
Weichspüler und Boxershort Gummizug vertragen sich nicht


Weitere Tipps

zu den Themen


SMS-Sprüche

zu den Themen




War dieser Tipp hilfreich? Tipp bewerten

TippsUndTricks.net übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.


Drucken [Drucken]        [Bookmark]         [Verlinken]


Hinterlasse einen Kommentar:

* Pflichtfelder

Nach erfolgreicher Überprüfung wird Dein Kommentar freigeschalten!